Hyperventilieren

Du möchtest dein Training optimieren oder suchst einfach Abwechslung?
Hier geht es um alle Fragen zu den Disziplinen: Zeit-, Strecken- oder Tieftauchen.
Antworten
deepDive
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 14:15
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Hyperventilieren

Beitrag von deepDive » Mi 18. Jul 2018, 14:23

Guten Tag zusammen,

ich bin gerade dabei mich ins Freitauchen einzufuchsen und mir Gedanken über ein sinnvolles Training zu machen. Nun tat sich bei mir dabei folgende Frage auf.

Bei den Atemtechniken wird oft dazu geraten, mehrfach tief ein- und vorallem wieder aus zu atmen um die verbrauchte Luft aus der Lunge zu bekommen und dann unmittelbar vor dem Tauchgang soviel Luft in die Lunge zu bekommen wie möglich.

Diese Technik hat mich dann auch direkt dazu befähigt, von ursprünglich 1Min Luftanhalten 3:03Min zu schaffen, für mich sehr beeindruckend.

Nun habe ich aber auch oft gelesen, dass dieses Hyperventilieren aufgrund der Verschiebung von Partialdrücken innerhalb des Blutes gefährlich ist.
Sollte ich dies also nicht tun, oder wie muss ich damit umgehen?

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen. Vielen Dank :)

Münchner
Beiträge: 15
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 22:46
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Hyperventilieren

Beitrag von Münchner » Mi 18. Jul 2018, 18:54

Tief ein- und ausatmen ist nicht sofort hyperventilieren.
Vereinfacht gesagt, Ziel von Hyperventilieren ist möglichst viel CO2 abzuatmen, so daß du mit einem weit niedrigeren CO2-Gehalt das Luftanhalten anfängst und damit der CO2 Gehalt im Blut länger braucht, bis er den Level erreicht ab dem du das Luftanhalten abbrechen mußt. (Der Atemreiz wird durch den Anstieg des CO2 im Blut ausgelöst und nicht durch das Absinken des O2 Gehalts im Blut) Das geht am "besten" durch schnelles, starkes ein- und vor allem ausatmen.
Das gefährliche ist dabei daß u.U. der O2-Gehalt beim Luftanhalten im Blut schon so weit abgefallen ist, daß du in Ohnmacht fällst bevor dir der (durch das hyperventilieren verspätete) Atemreiz sagt, du mußt jetzt wieder atmen. Passiert dir das im Wasser und keiner dreht dich um, ertrinkst du....
Ziel von tief ein- und ausatmen ist viel mehr dich zu entspannen und die Herzfrequenz nach unten zu drücken. Stichwort ist da autogenes Training. Einfach gesagt je entspannter du bist, desto weniger arbeiten die Muskeln, insbesondere auch der Herzmuskel und desto weniger O2 verbrauchst du. Durch bewußt langsames Atmen kannst du indirekt Herz und Kreislauf beeinflussen. Machen z.B. die Biathleten auch, wenn sie zum Schießen kommen um nicht zu viel zu wackeln... Entscheidend ist hierbei das langsame Atmen, weniger die Tiefe des Atemzugs. Wirklich tief ein- und ausatmen braucht man eigentlich nur ganz zum Schluß beim letzten Atemzug vor dem Luftanhalten um die Lunge vollständig mit frischer Lust zu füllen...

Münchner
Beiträge: 15
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 22:46
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Hyperventilieren

Beitrag von Münchner » Do 19. Jul 2018, 17:39

Ups, hab n´en Fehler geschrieben.

Steiche Ersticken,
setze Ertrinken.

Am Ergebnis ändert sich jedoch nichts.... .....du bist tot....
....Daher Finger weg vom Hyperventilieren. Zum Vorbereiten auf den Tauchgang ruhig und langsam ein und ausatmen, einmal ganz ausatmen und dann tief einatmen und dann die Luft anhalten.

deepDive
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 14:15
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Hyperventilieren

Beitrag von deepDive » Do 19. Jul 2018, 18:28

Okay, danke dir für deine ausführliche Antwort. Dann werde ich mir das mal zu Herzen nehmen und entsprechend ein paar Erfahrungen sammeln. Danke!

Caphy1966
Beiträge: 14
Registriert: Di 31. Jul 2018, 02:57
STA: 12
DYN: 3
DNF: 34
CW: 23
cnf: 1
FIM: 5

Re: Hyperventilieren

Beitrag von Caphy1966 » Fr 7. Sep 2018, 09:53

Steiche Ersticken,
setze Ertrinken.

Luffird
Beiträge: 13
Registriert: Di 31. Jul 2018, 08:34
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Hyperventilieren

Beitrag von Luffird » Di 11. Sep 2018, 02:28

Klingt großartig, vielen Dank.

Luffird
Beiträge: 13
Registriert: Di 31. Jul 2018, 08:34
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Hyperventilieren

Beitrag von Luffird » Mi 26. Sep 2018, 10:02

Passiert dir das im Wasser und keiner dreht dich um, ertrinkst du....

Caphy1966
Beiträge: 14
Registriert: Di 31. Jul 2018, 02:57
STA: 12
DYN: 3
DNF: 34
CW: 23
cnf: 1
FIM: 5

Re: Hyperventilieren

Beitrag von Caphy1966 » Mi 3. Okt 2018, 15:48

vollständig mit frischer Lust zu füllen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast