Open Cell Anzug zur Saisonverlängerung?

Benutzeravatar
Niederrheiner
Beiträge: 9
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 13:26
STA: 2,15 min
DYN: 50
DNF: 0
CW: 20
cnf: 0
FIM: 0
Wohnort: Rees

Re: Open Cell Anzug zur Saisonverlängerung?

Beitrag von Niederrheiner » Mo 16. Okt 2017, 21:36

Hallo,
zum Finswimming im Freiwasser habe ich mir einen maßgefertigten Topstar Origin (www.topstar.fr) zugelegt. Der hat 2mm und ist von innen kaschiert, reicht im Moment noch aus. Schwimme damit 4 bis 6 km bis zu 3x die Woche, auch in der kalten Jahreszeit. In Frankreich, dort ist Flossenschwimmen (NAP nage avec palmes) ein weit verbreiteter Wassersport, nutzen viele den 2 mm Topstar. Der hat unter den Achseln kaschiete Bereiche, dann reibt er nicht ab.
Im Winter (außer bei Frost!) habe ich auch schon mal meinen 5mm Polosub Forza Tre (den nutze ich eigentlich zum Freitauchen) benutzt. Der hat dann beim Kraulen abriebspuren an den Elleninnenseiten und an den Achseln.
Bei beiden ist die Kopfhaube bei kaltem Wasser von Vorteil; es fließt kein Wasser durch den Anzug, wie bei Einteilern mit Zipper. Neoprensocken trage ich fast das ganze Jahr und wenn es kalt wird auch Handschuhe. Wenn der kaschierte Topstar eng geschnitten ist, ist er ähnlich 'warm' wir ein open cell. ......und Glatthaut ist immer mit Vorsicht zu behandeln. Am besten direkt eine Tube schwarzen Neoprenkleber dazu kaufen.
Gruß vom Niedrrheiner

harm
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Okt 2017, 15:07
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Open Cell Anzug zur Saisonverlängerung?

Beitrag von harm » Di 17. Okt 2017, 18:03

Hallo Niederrheinder!


Danke für Deine Antwort!


Im Moment komme ich auch mit meinem innen kaschierten Einteiler noch gut zurecht. Bei Eis werde ich sicherlich auch nicht mehr rein gehen, aber vielleicht noch an guten Novembertagen und im März, wenn das Wasser um die 10 Grad hat.

Prinzipiell wäre kraulen im Zweiteiler mit Kapuze also möglich, aber wo reibt der sich ab? Innen?

Gruss, Harm.

Benutzeravatar
Niederrheiner
Beiträge: 9
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 13:26
STA: 2,15 min
DYN: 50
DNF: 0
CW: 20
cnf: 0
FIM: 0
Wohnort: Rees

Re: Open Cell Anzug zur Saisonverlängerung?

Beitrag von Niederrheiner » Do 19. Okt 2017, 05:47

.... die Oberfläche des Anzugs an der Innenseite der Ellenborgen und unter den Achseln...

Benutzeravatar
Niederrheiner
Beiträge: 9
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 13:26
STA: 2,15 min
DYN: 50
DNF: 0
CW: 20
cnf: 0
FIM: 0
Wohnort: Rees

Re: Open Cell Anzug zur Saisonverlängerung?

Beitrag von Niederrheiner » Do 19. Okt 2017, 20:00

... Außenseite des Anzugs

harm
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Okt 2017, 15:07
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Open Cell Anzug zur Saisonverlängerung?

Beitrag von harm » Mo 4. Dez 2017, 20:25

Hallo!

Ich habe dann einen 2,5mm open Cell bei Elios bestellt, der letzte Woche angekommen ist.

Von der Beweglichkeit her gefällt er mir sehr gut, kraulen sollte kein Problem sein.
Allerdings ist die Wassertemperatur inzwischen ja doch recht niedrig.
Mal sehen, ob ich mich da zum Testen rein traue...

Danke jedenfalls für Eure Hilfe, das hat mir sehr weitergeholfen.

Viele Grüsse, Harm.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste