Freediving in Griechenland/San Torin

Du bist auf der Suche nach einem neuen Tauchspot? Ob bei dir um die Ecke oder als Fernreise, hier geht es um Wasser und tauchen.
Antworten
IzzDaaSilas
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 16:24
STA: 4:30
DYN: 50
DNF: 30
CW: 20
cnf: 8
FIM: 20

Freediving in Griechenland/San Torin

Beitrag von IzzDaaSilas » So 27. Nov 2016, 13:26

Hallo,

Im Sommer fliege ich nach San Torin und wollte mal fragen ob jemand gute Spots kennt und ob sich ein 3mm Neopren lohnt ich denke mal im Wasser auf 10-15 meter tiefe schon oder?

LG

racheengel1980
Beiträge: 53
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 13:43
STA: 2:20
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0
Wohnort: Mering

Re: Freediving in Griechenland/San Torin

Beitrag von racheengel1980 » Fr 17. Feb 2017, 10:11

Hallo,

ich bin Griechenlandfan und bin eigentlich jedes Jahr zum Freitauchen auf Kreta und war auch schon auf Santorini.

Deine Frage kann man jetzt unterschiedlich interpretieren.
Auf Santorini ist es wunderschön (ganz schön teuer) und auch sicherlich schön zum Freitauchen. Klar "lohnt" es sich dort zu tauchen.
Über die Dicke des Neoprenanzuges lässt sich diskutieren. Santorini liegt nördlicher als Kreta und deshalb ist das Meer dort auch etwas kühler.
Tauchspots kann ich leider keine empfehlen, da ich nur einen Tagesausflug nach Santorini unternommen habe.
Mein Rat wäre -wenn das mit einem Apnoeanzug kompatibel ist- eine dünne Unterziehweste mitzunehmen, damit du für alle Fälle gerüstet bist.

Gruß
Simon

racheengel1980
Beiträge: 53
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 13:43
STA: 2:20
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0
Wohnort: Mering

Re: Freediving in Griechenland/San Torin

Beitrag von racheengel1980 » Do 23. Feb 2017, 13:14

Hallo !

Seit letztem Wochenende weiß ich, dass es für mich in den Bayerischen Herbstferien auch nach Santorin geht.
Bitte berichte mir von deinem Urlaub dort.

Für mich geht es in den Pfingstferien nach Kreta, in den Sommerferien eine Woche Zypern und eine Woche Kreta und in den Herbstferien ebenfalls nach Santorin.

Gruß
Simon

Reicresd
Beiträge: 8
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:47
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Freediving in Griechenland/San Torin

Beitrag von Reicresd » Mi 19. Jul 2017, 10:44

Kann man in Kreta auch gut abtauchen?

Dandian
Beiträge: 51
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:59
STA: 3' 00“
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 20
Wohnort: Koblenz bei Deutschland

Re: Freediving in Griechenland/San Torin

Beitrag von Dandian » So 30. Jul 2017, 15:49

Hi,

Kreta und abtauchen?

War über Pfingsten auf Kreta, genauer gesagt in Rethymnon. Da sah es mit dem Freitauchen schlecht aus.

Zwar ist das Wasser dort relativ klar, dafür gab es dort viel Wellengang. Keine Fische, keine Korallen, viel Kies und Steine.
Bei einem Bootsausflug hab ich den Kapitän wegen der Tiefe gefragt. Er meinte 15 m aktuell unterm Boot, aber an anderen Stellen könne es bis zu 20 m tief sein...

Flossen hatte ich zwar mit, aber die sind zerlegt im Koffer geblieben.

Vielleicht war es nicht die richtige Stelle, aber so wie bei uns sah es überall dort aus, wo wir uns umgesehen haben...
Die Geschichte des Tauchers:
...gluck, gluck,... weg war er...

...und immer dran denken: Ein Taucher, der nicht taucht, taugt nix...

racheengel1980
Beiträge: 53
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 13:43
STA: 2:20
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0
Wohnort: Mering

Re: Freediving in Griechenland/San Torin

Beitrag von racheengel1980 » Do 7. Sep 2017, 06:18

Dandian hat geschrieben:Hi,

Kreta und abtauchen?

War über Pfingsten auf Kreta, genauer gesagt in Rethymnon. Da sah es mit dem Freitauchen schlecht aus.

Zwar ist das Wasser dort relativ klar, dafür gab es dort viel Wellengang. Keine Fische, keine Korallen, viel Kies und Steine.
Bei einem Bootsausflug hab ich den Kapitän wegen der Tiefe gefragt. Er meinte 15 m aktuell unterm Boot, aber an anderen Stellen könne es bis zu 20 m tief sein...

Flossen hatte ich zwar mit, aber die sind zerlegt im Koffer geblieben.

Vielleicht war es nicht die richtige Stelle, aber so wie bei uns sah es überall dort aus, wo wir uns umgesehen haben...
Hallo,
grundsätzlich kann man auf Kreta gut tauchen.
Im Süden der Insel hat es ein paar Grad mehr (Luft und Wasser ) und es besteht die Möglichkeit (!!!) Meeresschildkröten zu sehen, da diese dort z. B.: am Strand von Matala ihre Eier ablegen. Die Nester am Strand habe ich jedenfalls gesehen.

Im Norden der Insel gibt es auch einen schönen Strand für tiefe Tauchgänge.

Rethymno und Chania kann ich fürs Tauchen nicht empfehlen, obwohl ich schon gegenteiliges gehört habe.

Gruß Simon

Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast