Tauchseen um Köln

Du bist auf der Suche nach einem neuen Tauchspot? Ob bei dir um die Ecke oder als Fernreise, hier geht es um Wasser und tauchen.
Antworten
rest_less_ness
Beiträge: 3
Registriert: Do 3. Okt 2019, 18:17
STA: 4:26
DYN: 50
DNF: 40
CW: 20
cnf: 20
FIM: 20

Tauchseen um Köln

Beitrag von rest_less_ness » Do 3. Okt 2019, 19:24

Liebe Freitauch-Gesellschaft,


ich komme aus Köln und bin durch meine Autolosigkeit nicht gerade sehr flexibel was entfernt gelegene Tauchspots anbelangt.

Deswegen möchte ich von euch gerne wissen, ob ihr in der Nähe um Köln herum ein paar Seen kennt, bei denen man die Gelegenheit bekommt, ein paar Meter tiefer als im Dive4Life, in das nasse Lebenselexier zu tauchen.
Die öffentlichen Verkehrsmittel sowie ein zuverlässiger Drahtesel sind meine Fortbewegungsmittel...

Bin über Hinweise, Rat- und Vorschläge dankbar.

Peace and Love

Joannis

rest_less_ness
Beiträge: 3
Registriert: Do 3. Okt 2019, 18:17
STA: 4:26
DYN: 50
DNF: 40
CW: 20
cnf: 20
FIM: 20

Re: Tauchseen um Köln

Beitrag von rest_less_ness » Mi 20. Nov 2019, 21:17

Hallo liebe Freiwasserfreitaucher-Begeisterte,

ich habe mich nun mal ein wenig erkundet und wollte mein Wissen mit euch teilen. Sofern ihr also aus dem Raum Köln oder NRW seid und mal den ein oder anderen Ausflug in (evtl.) unbekannte Tiefen wagen wollt, wird euch diese kleine Aufzählung gegebenenfalls helfen. Die Seen sind alle in etwa 1 bis 2 Autostunden von Köln entfernt (aber bestimmt auch von anderen Orten zu erreichen :P )

Aggertalsperre
- in der Nähe von Gummersbach zu finden
- hat in etwa eine Tiefe von 35 Metern (je nach Wasserstand)

Bevertalsperre
- bei Remscheid oder genauer nahe Hückeswagen
- weist eine maximale Tiefe von 31 Metern auf (je nach Wasserstand)

Blausteinsee
- bei Eschweiler in der Nähe von Aachen zu finden
- hat in etwa eine Tiefe von 40 Metern

Hennesee/Hennetalsperre
- bei Meschede
- Wassertiefe 50 Meter (nicht sicher ob man dort auf die Maximaltiefe von 50 Metern tauchen darf oder es dort eine Begrenzung [für Freitaucher] gibt)

Messinghausener See (See im Berg)
- in Messinghausen (ca. 15 km von Brilon)
- Wassertiefe von 45 Metern ist erreichbar

Silbersee II
- bei Haltern am See
- maximale Wassertiefe 30-40 Meter (evtl gibt es auch hier Einschränkungen bzgl der maximal zulässigen Tauchtiefe)

Goldbergersee
- bei Dormagen
- Wassertiefe ca 25 Meter

Bitte beachtet, dass manche Seen eine Eintrittsgebühr verlangen und seid euch bewusst, dass einige Seen in den Wintermonaten nicht zum Tauchen freigegeben sind.

Antworten