Dreizackfischen in Croatien

Antworten
Timo123
Beiträge: 1
Registriert: Di 29. Aug 2017, 12:45
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Dreizackfischen in Croatien

Beitrag von Timo123 » Di 29. Aug 2017, 12:48

Ist es erlaubt in Croatien mit einem Dreizack Fische zu fangen ohne Lizens?
Wenn nein wo bekommt man so eine?

Lg

Mrokmurcred
Beiträge: 5
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 15:17
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Dreizackfischen in Croatien

Beitrag von Mrokmurcred » Mi 13. Sep 2017, 14:00

Denke das ist so wie in Deutschland, das muss ja angegeben werden, falls man eine braucht?

Benutzeravatar
4zap
Administrator
Beiträge: 187
Registriert: So 28. Okt 2012, 13:57
STA: 0
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Dreizackfischen in Croatien

Beitrag von 4zap » Mo 18. Sep 2017, 16:55

Darf man in Kroatien überhaupt noch irgendwas ohne bezahlte Genehmigung? Ich wollt da nicht mehr hin, fürs Solo Tauchen verlangen die eine Genehmigung wenn du nicht im Rudel der örtlichen Tauchbasis tauchst. Kostet natürlich. Kroatien war mal echt günstig für Tauchurlaube. Inwzischen zahlt man für jeden Schaiz Gebühren und anteilige Kosten (für ne Druckkammer hab ich noch Verständnis) aber das Land hat die Taucher irgendwie als Melkkuh entdeckt. Sowie in Deutschland die Autofahrer.

Soweit mir bekannt (vorsicht mit meiner Aussage) ist das Speerfischen mit Dreizack auf Ocotpuss nicht genehmigungspflichtig. Mit Harpune ist es genehmigungspflichtig. Das ist in vielen Mittelmeerländern ähnlich. Am besten frag eine Tauchbasis vor Ort per Email, dann bist du auf der sicheren Seite. Leider gibt es im Mittelmeer nicht mehr viel Getier, alles gnadenlos überfischt aber so ein Tintentier lässts sich überall finden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast