Mindestalter SSI Level 1

Du bist neu im Tauchsport und auf der Suche nach einer fundierten Ausbildung?
Ob AIDA, VDST, CMAS, PADI oder SSI?
Hier machen wir dich schlau und helfen dir bei deiner Entscheidung!
Antworten
san
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 05:54
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Mindestalter SSI Level 1

Beitrag von san »

Hallo,

ab welchem Alter kann man einen Level 1 Kurs machen. Leider scheint das alles sehr unterschiedlich geregelt zu sein. Es gibt da Aussagen von 12 bis 18 Jahre als Mindestalter. Ist das Mindestalter bei allen, ich nenn es mal Vereinen, das gleiche ? Hab leider weder im Web noch im Forum einen Antwort gefunden, die eindeutig ist.


Danke für eine Antwort
Benutzeravatar
Schlafapnoist
Beiträge: 77
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 06:37
STA: 06:40
DYN: 154
DNF: 112
CW: 68
cnf: 0
FIM: 42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mindestalter SSI Level 1

Beitrag von Schlafapnoist »

Hallo,
das Mindestalter für den SSI Freediving Level 1 Kurs liegt bei 14 Jahren.
Allerdings ist es Ermessenssache des Tauchcenters/Instruktors, ab welchem Alter Kinder/Jugendliche teilnehmen können. Erkundige Dich bei einem Tauchcenter in Deiner Nähe, ob sie Jugendliche in dem Alter ausbilden wollen.
Viele Grüße
Instructor Level2 SSI Freediving
Instructor Apnea Academy
Web: freediving4u.de
fb: https://www.facebook.com/freediving4u.de
san
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 05:54
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Mindestalter SSI Level 1

Beitrag von san »

Danke für die Antwort, ich glaube meine Lesekompetenz ist mangelhaft ;-) Ich versuch es mal mit meinen Worten 14 ist das absolute Mindestalter oder könnte ein Center / Ausbilder entscheiden auch jüngere auszubilden / brevetieren ?

Sorry für die Nachfrage
Benutzeravatar
Schlafapnoist
Beiträge: 77
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 06:37
STA: 06:40
DYN: 154
DNF: 112
CW: 68
cnf: 0
FIM: 42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mindestalter SSI Level 1

Beitrag von Schlafapnoist »

Menno! M i n d e s t -Alter ist 14 Jahre: Du musst mindesten 14 sein, einige Basen/Instruktoren nehmen Schüler aber erst ab 16/18 Jahren: Älter geht immer, jünger nimmer! ;)
Instructor Level2 SSI Freediving
Instructor Apnea Academy
Web: freediving4u.de
fb: https://www.facebook.com/freediving4u.de
san
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 05:54
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Mindestalter SSI Level 1

Beitrag von san »

:oops: elitärer Verein :D und was macht man da mit nem 12 jährigen Kind ? Ich seh sie schon die Keule Altersdiskriminierung auspacken , und das tut weh
san
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 05:54
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: Mindestalter SSI Level 1

Beitrag von san »

sorry das ich noch mal nerven muss, aber siehe da, wieder 12 .... ich raff es nicht mehr
http://www.monte-mare.de/de/indoortauch ... -1187.html
sahne-rausch
Beiträge: 1
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 18:46
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Wie lange dürfen Kinder unter Wasser bleiben?

Beitrag von sahne-rausch »

Meine 5jährige Tochter hat gerade gelernt unter Wasser zu schwimmen und sich mit Kopf unter Wasser treiben zu lassen. Im Wettstreit mit ihrer Cousine blieb sie mühelos und entspannt 18 sec. unter Wasser. Ist das problematisch für kleine Kinder? Ist solch langes Atemanhalten im Bereich des normalen? Freue mich auf Eure Erfahrungen...
Es gehört nicht ganz zum Thema, aber ich habe nichts passenderes gefunden.
Benutzeravatar
blautaucher83
Beiträge: 910
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 05:39
STA: 6:38
DYN: 158
DNF: 117
CW: 54
cnf: 40
FIM: 46
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mindestalter SSI Level 1

Beitrag von blautaucher83 »

Die meisten Mindestalter sind dadurch begründet, dass es keine Untersuchungen auf die Auswirkungen für die Gesundheit von Kindern gibt. Aus Sicherheitsgründen gibt es hier keine offizielle Ausbildung.

Eine Teilnahme an einem Training im Verein wird dennoch möglich sein. Für das Training mit Kindern gibt es von AIDA Empfehlungen (muss ich nachschauen). Hier ist an die Eigenverantwortung jedes Instructors zu appelieren.

Wenn es Ausbildung seien soll, wäre der VDST die Wahl. Hier sind auch im Bereich des Kinder und Jugendtrainings Brevets möglich.

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk
Bild
Dandian
Beiträge: 51
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:59
STA: 3' 00“
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 20
Wohnort: Koblenz bei Deutschland

Re: Mindestalter SSI Level 1

Beitrag von Dandian »

mal ganz ehrlich...

Wenn ein Kind schwimmen lernt, fängt es irgendwann auch mal an zu tauchen. Wenn die Eltern mit dem Tauchsport Kontakt haben, dann eben etwas früher. In der Regel ist es doch so, daß die Kinder die Hobbies der Eltern "übernehmen". Den Sohnemann oder die Tochter mit zu seinem Hobby zu nehmen ist doch einfacher, als ihn oder sie vorher noch woanders hinzubringen.

Zudem kommt ja noch, daß keiner in die Tiefe "gezwungen" wird, wie es z.B. in anderen Sportarten möglich ist (Dehnübungen beim Turnen,... etc...). Somit ist die ganze Sache doch relativ entspannt, oder? Wenn das Kind sich die Sache zutraut, warum nicht. High Safety first, da ja ein erwachsener Buddy dabei ist, kann in der Hinsicht ja auch nicht viel passieren. Und im Falle eines BlackOuts... wo ist der Unterschied zwischen der Selbstüberschätzung eines gut trainierten Erwachsenen, einem hau-ruck-Taucher und dem Kind?

Wenn der Trainer entsprechend trainiert, sind Gefahrenstellen = Null. Wenn der Trainer das Kind ins Wasser wirft und es aus den Augen läßt, sind Unfälle vorprogrammiert. Ist aber auch so bei jeder anderen Sportart. Und selbst wenn,... selbst wenn der Trainer 100 mal das Übungsteil mit dem Kind trainiert und es sichert,... irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo es das Teil alleine ausführen muß. Bei entsprechender Vorbereitung geht's gut, aber auch bei bester Vorbereitung kann beim 1000sten Versuch was passieren (nehme hier mal den Turner bei Olympia, der sich den Meniskus in der ersten Bahn gerissen hat. Der ist diese Bahn sicherlich nicht zum ersten Mal gesprungen.).

Außerdem gibt es in jeder Sportart Kinder, die früher als andere besser sind und mehr drauf haben. Die nennt man dann Talente und fördert sie weiter.


Wenn also die Voraussetzungen gegeben sind, warum also nicht...

Das Thema mit der Verantwortung ist ein Anderes. Aber auch das ist, so finde ich, ziemlich einfach und klar geregelt.
Die Geschichte des Tauchers:
...gluck, gluck,... weg war er...

...und immer dran denken: Ein Taucher, der nicht taucht, taugt nix...
Antworten