AIDA-Deutschland mit AquaMed Tauchversicherung

Hier geht es um Neuigkeiten im Apnoetauchen. Rekorde, Pressemitteilungen oder sonstige Infos.

AIDA-Deutschland e.V. mit AquaMed Tauchversicherung

Ja, ich würde dann mitglied werden
4
31%
Nein, ich würde dann kein Mitglied werden
2
15%
Ja, ich würde weiterhin Mitglied bleiben
3
23%
Nein, ich würde dann austreten
0
Keine Stimmen
Die Versicherung sollte separat abzuschließen sein
4
31%
 
Abstimmungen insgesamt: 13

franzischmidt
Beiträge: 1
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 22:37
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: AIDA-Deutschland mit AquaMed Tauchversicherung

Beitrag von franzischmidt » Mi 22. Jun 2011, 14:36

Ich bin grad beim Schmökern im Forum auf diesen Beitrag gestossen. Ich und mein Mann (beides Hobby Taucher) überlegen derzeit ob wir mit der Aida auf Reisen gehen. Falls wir fahren hört sich die Tauchversicherung sehr brauchbar an, danke für den Tipp.

Takis
Beiträge: 100
Registriert: Do 11. Sep 2008, 12:34
DYN: 0
DNF: 0
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Re: AIDA-Deutschland mit AquaMed Tauchversicherung

Beitrag von Takis » Mi 22. Jun 2011, 18:14

Ich glaube da liegt ein Missverständnis vor:

AIDA (Freitauchverein): http://www.aidainternational.org/

Aida (Kreuzfahrten): http://www.aida.de/

Benutzeravatar
IntoTheBlue
Beiträge: 6
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 21:59
STA: 6:43
DYN: 150
DNF: 136
CW: 50
cnf: 0
FIM: 43

Re: AIDA-Deutschland mit AquaMed Tauchversicherung

Beitrag von IntoTheBlue » Do 26. Mär 2015, 00:07

Bin gerade per Google auf diesen alten Forumsbeitrag gestossen. Ich finde die Idee, über die MItgliedschaft bei AIDA auch eine Tauchunfalls- (und Reise-) versicherung zu haben bzw. diese vergünstigt miterwerben zu können sehr gut. Hat sich denn bei diesem Thema mittlerweile etwas getan? Wird das in näherer Zukunft angeboten?

Ich war leider nicht auf der letzten Mitgliederversammlung von AIDA... Daher, falls wer neuere Infos hat - ich freue mich über Antwort :)

Benutzeravatar
pedalschinder
Beiträge: 100
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 18:27
STA: 06:09
DYN: 136
DNF: 88
CW: 42
cnf: 36
FIM: 47
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: AIDA-Deutschland mit AquaMed Tauchversicherung

Beitrag von pedalschinder » Di 6. Sep 2016, 00:02

Der Thread ist alt, jedoch nicht uninteressant!

Dann ( im Falle das es das angesprochene mal gibt ) bräuchte man nur noch eine Möglichkeit, Mitglied in einem oder ( in meinem Fall ) mehreren Vereinen sein zu können ( um zu trainieren etc) , OHNE dort aber gleich "all inclusive" die VDST Versicherung mit abschliessen zu müssen ( die ja doch auch wieder Geld kostet ) .

Weil man ja eh schon versichert ist.

Den Fall, in zwei VDST Vereinen trainieren zu wollen, jedoch nicht zweimal die VDST Versicherung zu bezahlen, ( man hat davon ja auch keinen doppelten Nutzen ) habe ich selbst.
Es funktioniert - ich bin in dem einen regulär aktiv (incl. Versicherung und allem drum und dran) und in dem anderen ein passives Mitglied ( bezahle dort nur die reinen Mitgliedsbeiträge, was wohl sowas wie Schwimmbadkosten, etc. abdecken soll )... so haben sie es intern geregelt.

Ich kann mir allerdings vorstellen, das der VDST zumindest "Schwierigkeiten" machen würde, wenn ich nun auch noch in dem anderen Verein nur noch "passives Mitglied" sein möchte, also dann gar keine VDST Versicherung mehr hätte, dennoch in beiden Vereinen trainieren will, obendrein selbstständig nach AIDA Standards ausbilde, und über die Aquamed ProVariante (inclusive Tauchlehrer Haftpflicht) für alles versichert sein möchte.

Wäre vielleicht auch interessant, wenn man einen (Tauch-)verein gründen möchte, und dieser jedoch kein VDST Verein sein soll...
Ein reiner Freediving Club eben... ;-)
Heinz Kirschner
AIDA International Instructor bei Freediving Rosenheim...
Facebook: https://www.facebook.com/Freediving-Ros ... 433166733/
Youtube: https://www.youtube.com/playlist?list=P ... Zxq_TRWUqs

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast