Zwischen HST und HRO

Hier geht es um Neuigkeiten im Apnoetauchen. Rekorde, Pressemitteilungen oder sonstige Infos.
Antworten
SunkaWakan
Beiträge: 11
Registriert: Do 16. Aug 2018, 19:27
STA: 1:45
DYN: 45
DNF: 20
CW: 0
cnf: 0
FIM: 0

Zwischen HST und HRO

Beitrag von SunkaWakan » Di 28. Aug 2018, 20:33

Moin...
War heute wieder im Hallenbad...

Der Tauchverein, in der Neptun Schwimmhalle in Rostock, erlaubt es mir am Montag immer für eine Stunde zu trainieren. Leider alleine...

In dieser Stunde habe ich es heute 3 - 4 mal geschafft so weit zu entspannen dass ich echt lange tauchen konnte... Also es fühlte sich so an als wenn ich es schafte gut 30 sek. unter Wasser zu entspannen ohne gleich nach einer Bahn wieder auftauchen zu müssen...
Ich konnte den Tauchern entspannt zusehen und wäre am liebsten noch länger unten geblieben... Aber da fehlt mir wohl die Erfahrung.
Ich zähle dann etwa bis fünf oder wenn sich alles sehr gut anfühlt bis 10, beim ersten Atemreiz, bis ich wieder auftauche...

Ich bin gespannt wie sich das bis November noch entwickelt, ob sich diese Zeiten häufigen oder sogar verlängern. Im November steht der erste Apnoe SK1 Kurs an.

Ich hoffe ich bin Physisch und Psychisch in der Lage etwas positives aus dem zu gewinnen... Rekorde sind weniger meine Welt^^ Ich möchte am Liebsten im Sommer einfach abtauchen in der Ostsee und genießen...

Wettkampfstress hatte ich genug beim BVDK, also Kraftdreikampf und damals beim Boxen... Mal schauen was man mit 35 Jahren hier noch erreichen kann ;)

MFG Maik

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste